Joachim Reich

Aus AGKFF
Version vom 10. August 2013, 10:34 Uhr von Daniel Dolinsky (Diskussion | Beiträge) (CSV-Import)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Joachim Reich (* [[]] [[]] in [[]]; † [[]] [[]] in [[]]), (Greifswald ? - 1645 Wallendorf), ev. Seelsorger. St: Greifswald, Poeta laureatus. 1617 Konrektor der städt. Schule in Schemnitz, dann in Kaschau, ev. dt. Pfarrer u. Kircheninspektor, zuletzt in Wallendorf, wo er an der Pest starb. Ww: "Apotheca Sacra Psalmorum oder dt. Gesangbuch...", Kaschau 1628; "Ante obitum moriens.. d. i. Christi. Leichenrede" (für Stadtrat Hans Lang), ebd. 1630. (R) Miem. * Rudolf, R. & Ulreich, E. (1988) Karpatendeutsches biographisches Lexikon, Arbeitsgemeinschaft der Karpatendeutschen aus der Slowakei, Stuttgart, ISBN 3-927096-00-8, Preis: 10,00 €